Wichtige Informationen


Öffnungszeiten des Rathauses

Ab Dienstag, den 02. Juni ist das Rathaus wieder wie folgt für Sie geöffnet:

Montag - Donnerstag:               8.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag:                            14.00 - 18.00 Uhr

Freitag:                                     8.00  - 13:00 Uhr

Wir wären Ihnen für eine telefonische Terminvereinbarung unter 9190-0 oder gemeinde@fischerbach.de dankbar. Gerne vereinbaren wir auch Termine außerhalb der Öffnungszeiten.

Bitte beachten Sie bei Ihrem Besuch im Rathaus:
- Tragen Sie eine nicht-medizinische Alltagsmaske oder eine
   vergleichbare Mund-Nasen-Bedeckung.
- Achten Sie auf entsprechende Handhygiene; Desinfektionsmittel
  stehen für Sie bereit.
- Halten Sie bitte Mindestabstand von 1,50 Meter zu anderen Personen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und freuen uns auf Sie!







Maßnahmen zur Eindämmung einer Ausbreitung des Coronavirus

Maskenpflicht 

Die baden-württembergische Landesregierung hat eine sogenannte Maskenpflicht beim Einkaufen und im öffentlichen Nahverkehr eingeführt. Es muss sich hierbei um keinen medizinischen Mundschutz handeln, sondern kann auch eine selbstgenähte Maske sein, notfalls seien auch Schal oder Tuch ausreichend. Bitte beachten Sie diese Maskenpflicht, da bei Nichteinhalten Bußgelder verhängt werden können.

 
Öffentliche Einrichtungen bleiben weiterhin geschlossen

Liebe Fischerbacherinnen, liebe Fischerbacher,
aufgrund der aktuellen Situation zur Vorsorge gegen die Verbreitung des Coronavirus bleiben die kommunalen Einrichtungen wie Dach der Vereine, Brandenkopfhalle, Schulgymnastikhalle, Clubhaus mit Sportanlagen (für private Nutzung) sowie fremdgenutzte Räumlichkeiten im Rathaus geschlossen.
Trainingseinheiten, Proben, Sitzungen, Zusammenkünfte, Versammlungen oder sonstige Veranstaltungen sind daher in diesen Räumlichkeiten auf unbestimmte Zeit nicht mehr gestattet.

Wir verweisen insgesamt auf die Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) in der aktuell gültigen Fassung und bitten dringend um Einhaltung dieser Vorgaben.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Ihre Gemeindeverwaltung  


Erweiterte Notbetreuung für Kinder

Die Landesregierung hat beschlossen, die Notbetreuung in den Schulen und Kindertageseinrichtungen zu erweitern.

Kinder, deren Eltern, in der kritischen Infrastruktur arbeiten, haben Anspruch auf Notbetreuung. Auch Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigten, beziehungsweise die oder der Alleinerziehende, einen außerhalb der Wohnung präsenzpflichtigen Arbeitsplatz haben und für ihren Arbeitgeber dort als unabkömmlich gelten, haben einen Anspruch auf die Notbetreuung.
Diese Eltern müssen eine Bescheinigung von ihrem Arbeitgeber      vorlegen und bestätigen, dass eine familiäre oder anderweitige      Betreuung nicht möglich ist. Bei selbständig oder freiberuflich Tätigen genügt eine Eigenbescheinigung. Weiterhin bedarf es der Erklärung beider Erziehungsberechtigten oder von der oder dem Alleinerziehenden,
dass eine familiäre oder anderweitige Betreuung nicht möglich ist.

Ausgehend von dieser neuen Regelung bitten wir Sie, sich in der jeweiligen Einrichtung zu melden, so dass die Notbetreuung bestmöglich eingerichtet werden kann.

Bei Rückfragen erreichen Sie uns wie folgt:
Kindertageseinrichtung:
Tel.: 07832/8550 oder kindergarten@fischerbach.de
Fritz-Ullmann-Grundschule:
Tel.: 07832/919015 oder poststelle@gs-fischerbach.schule.bwl.de
Gemeindeverwaltung Fischerbach (Träger):
gemeinde@fischerbach.de
 
Wir grüßen Sie herzlich,
Thomas Schneider, Bürgermeister
Kornelia Rauber und das ganze Team der Kita
Ralf Prantner, Rektor mit dem gesamten Lehrerkollegium


>> Anmeldung für Notbetreuung


  • Gemeinde Fischerbach
  • Hauptstraße 38
  • 77716 Fischerbach
  • 07832 9190-0
  • E-Mail